Der CKC-RSS-Feed (ckc-kassel.de/rss.xml) Der CKC bei Facebook (facebook.com) Der CKC bei Twitter (twitter.com) Version für mobile Endgeräte (mobile.ckc-kassel.de)

11/13/19

8. Etappe Kassel Steig 10.11.2019

Zum erwandern der 8. Etappe des Kassel-Steigs trafen sich 11 Wanderer an unserem späteren Zielort, Gaststätte zur Söhrebahn in Wellerode. Schnell wurden die Autos zum Startort der Wanderung nach Dörnhagen verbracht, wo weitere 5 Wanderer warteten. Einen verspäteten Wanderer nahmen wir an der Kirche in Dörnhagen in Empfang, so konnten wir mit 17 Zweibeinern und einem Vierbeiner unsere Wanderung starten.

Mit mäßigem Tempo starteten wir unsere Wanderung entlang der ausgeschilderten Route.  Das Wetter war trocken und die Temperatur war ideal zum Wandern. An den Abzweigen der Wanderwege wurde immer wieder Halt gemacht um die länger werdende Wandertruppe zusammenzuhalten. Es ging entlang parallel der Autobahn A7 zum Aussichtspunkt „Kiliansblick“ weiter zum Aussichtspunkt über den „Lohfeldener Rüssel“ mit Blick über Kassel, leider ein wenig bedeckt mit Sonnenstreifen am Horizont. Beim Parkplatz Herchenbachtal wurden Süßigkeiten verteilt bevor es in dem Weg „ArsNatura“ ( Baumanpflanzungen Bäume der Zukunft) und Schusterpfad weiterging

Erklärung hierzu: Der Schusterweg wurde Mitte des 17. Jahrhunderts angelegt. Er diente noch bis Ende des 19. Jahrhunderts den Leinewebern und Schuhmachern um ihre Ware von Spangenberg nach Kassel zu bringen. Nachdem wir die Schneise der Stromtrasse überquert hatten wurde es unter den Füßen ein wenig glatt und rutschig. Diese Stelle meisterten alle recht zügig und wir gingen nun weiter auf befestigten Wegen Richtung Endziel zur Gaststätte zur Söhrebahn. Dort angekommen erwartete uns zunächst Erfrischungsgetränke und anschließend unser von unterwegs bestelltes Essen. Nach dieser Pause wurden die Fahrer noch zu den am Ausgangspunkt stehenden Fahrzeugen gefahren und wir verabschiedeten uns nach einem tollen Wandertag bei trockenem Wetter.

Danke nochmal für die Ausrichter dieser Wanderung.

 

M.Maak