Der CKC-RSS-Feed (ckc-kassel.de/rss.xml) Der CKC bei Facebook (facebook.com) Der CKC bei Twitter (twitter.com) Version für mobile Endgeräte (mobile.ckc-kassel.de)

Rede zur Bootshalleneinweihung

Sehr geehrte Gäste, Liebe CKCer, meine sehr geehrten Hoheiten des Zissels,

ich will keine große Rede reden, aber durch den Einsatz unserer Mitglieder entstand vom 17. März 2001 bis zum 6. September 2001 in einer Rekordzeit der Um- und Neubau dieser schönen Bootshalle.

Unsere Mitglieder leisteten hierfür 734 Arbeitsstunden wobei mein besonderer Dank unseren "Gastarbeitern" im alter von 70 bis 80 Jahren gilt, die alleine mit 52 Arbeitsstunden an diesem Gebäude mitwirkten. Und unserem Bauleiter Klaus Ehrhardt mit 129 Stunden mit seinem Hilfsbauleiter Manfred Siebert mit 151,5 Stunden. Und zum Schluß noch ein besonderer Dank allen unseren Rentnern die eigentlich gar nicht mehr Arbeiten müßten sich aber auch hier mit 66 Stunden beteiligten.

Ermöglicht wurde die Baumaßnahme durch eine Spende des Landessportbundes in Hessen (mit 10.000,00 Euro) und mehreren Spenden unserer Vereinsmitglieder.

Der Neubau war zwar schon am 6. September 2001 abgeschlossen, aber die Restarbeiten verzögerten sich, wie so oft, bis in den Juli 2003!

Da durch die Spendenbereitschaft und Arbeitswilligkeit unserer Mitglieder der Bauleiter und sein Hilfsbauleiter so richtig "Blut" geleckt hatten wurde auch gleich das nächste Bauprojekt auf den Weg gebracht. Wie sie vielleicht sehen konnten entsteht zur Zeit ein neuer "Schuppen" für unsere Rasenmäher und Geräte.

Bedanken möchte ich mich auch noch bei dem Zissel-Vorstand und unseren Zisselhoheiten die dem ganzen Fest einen feierlichen Rahmen verliehen haben. Ich darf euch deshalb die diesjährigen Hoheiten einmal persönlich und aus nächster Nähe vorstellen:

Zisselkönigin Johanna Opolka,
Prinzessin Sarah Hohlbein und
Fullenixe Jasmin Sticklies (von der DLRG).

Einen Satz noch in eigener Sache, mein Bauleiter und sein Hilfsbauleiter haben mich noch einmal darum gebeten für Spenden zu werben. Damit dieser schöne Verein mit seiner momentanen Jugendgruppe von über 25 Jugendlichen auch weiterhin beim Casseler Kanu-Club paddeln kann.

Ja nun habe ich aber genug geredet und wir enthüllen nun feierlich die Inschrift an unserer neuen Halle mit einem dreifach kräftigen Fullewasser, Fullewasser....

Dankeschön für eure Aufmerksamkeit

Jürgen Schwerzel
1. Vorsitzender des Casseler Kanu-Club 1921 e.V.